Game Stats Beta Test
purzelbaum
unsere besten emails
RSS Feedselector .: Homepage :. Gästebuch .: Impressum :. Link Us Board Empfehlen Partner von Liddll´s Satpage Partnerboard The Toplist of Liddll´s Satpage
Licht aus
Liddll's Satboard

Registrierung Guthaben CP Mitgliederliste Teammitglieder .: Pranger :. .: Friedhof :. Abwesenheits-Liste Häufig gestellte Fragen

letzte Beiträge Termin-Kalender .: Statistik :. Links Datenbank Suche

AdBanner KickTipp Arcade Games .: Game Menü :.

Portal DiseqC NASA ..: Videos :.. Zur Startseite
OMS



Liddll's Satboard » Allgemeines » Sat - News » SatelliFax Bitkom zum Mobilfunkgipfel: Regulierung muss Investitionen fördern statt Investoren abzuschrecken » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Thema im PDF®-Format herunterladen | Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Bitkom zum Mobilfunkgipfel: Regulierung muss Investitionen fördern statt Investoren abzuschrecken Baumstruktur | Brettstruktur
Autor
Beitrag Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag


SatelliFax
SatelliFax
SatelliFax Gratis!


RSS-Feed Bitkom zum Mobilfunkgipfel: Regulierung muss Investitionen fördern statt Investoren abzuschrecken Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


Für den gestrigen Donnerstag hatte der Bundesminister für Verkehr und Infrastruktur einen Mobilfunkgipfel einberufen, um mit den Chefs der großen Mobilfunknetzbetreiber und Regierungsvertretern aller Bundesländer Eckpunkte des weiteren Mobilfunkausbaus zu besprechen. Zu den Ergebnissen des Gipfels erklärt Bitkom-Präsident Achim Berg:

?Der Mobilfunk in Deutschland ist jetzt schon viel besser als sein Ruf. Bereits für 96 Prozent der Haushalte stehen über den mobilen Breitbandstandard LTE hohe Bandbreiten zur Verfügung. Die Netzbetreiber investieren jedes Jahr Milliarden, um schnelles Internet auszubauen. Bis Ende nächsten Jahres wird die Haushaltsabdeckung auf mindestens 98 Prozent steigen. Wir begrüßen sehr, dass die Netzbetreiber unter der Voraussetzung investitionsfördernder Rahmenbedingungen in den kommenden Jahren eine weitere Ausbauoffensive starten wollen. Unter anderem sollen dadurch 1.000 neue Mobilfunkstandorte in bisher nicht versorgten Regionen errichtet werden. Für den Erfolg beim Ausbau ist es jetzt entscheidend, dass die Regulierung Investitionen fördert anstatt Investoren abzuschrecken. Nur so lässt sich das Erfolgsmodell des zügigen, privatwirtschaftlich finanzierten Mobilfunkausbaus fortschreiben.?

Ab 2020 könne der nächste Mobilfunkstandard 5G ausgerollt werden. Entscheidend dafür sei die richtige Ausgestaltung der Auflagen bei der Versteigerung von Mobilfunkfrequenzen und dass möglichst viel Spektrum für bundesweite Mobilfunknutzung bereitgestellt werde. Berg: ?Die Netzbetreiber haben in Summe fast 60 Milliarden Euro für Frequenznutzungen gezahlt, das ist ein weltweiter Spitzenwert. So wird der Mobilfunk für die deutschen Verbraucher unnötig verteuert, gleichzeitig werden den Netzbetreibern jene Investitionsmittel entzogen, die sie dringend brauchen. Es darf bei den Frequenzversteigerungen nicht länger darum gehen, die höchsten Erlöse zu erzielen. Teure Lizenzen bremsen den 5G-Ausbau. Außerdem sollten die Unternehmen erst dann für ersteigerte Frequenzen bezahlen müssen, wenn die Frequenzen tatsächlich nutzbar sind.?

Berg: ?Absolut kontraproduktiv wäre eine flächendeckende Ausbauverpflichtung bei jenen Frequenzen, die demnächst versteigert werden sollen. Sie liegen im 3,6 Gigahertz-Band und haben keine großen Reichweiten. Damit lässt sich wirtschaftlich keine Flächendeckung herstellen. Im Durchschnitt müsste jeden Kilometer ein Sendemast aufgebaut, mit Glasfaser angeschlossen und mit Strom versorgt werden. Wir müssten einmal ganz Deutschland aufgraben, um die geforderte Flächendeckung herzustellen. Das ist schlicht nicht machbar und geht an den Realitäten des Mobilfunks vorbei. Die Physik hat nun einmal Grenzen und die Politik sollte diese Grenzen der Physik anerkennen. Wenn bei den Ausbauauflagen über das Ziel hinausgeschossen wird, verspielt Deutschland seine Chance, bei 5G eine international führende Position zu erreichen?, so Berg. Das Verfahren müsse so gestaltet sein, dass der neue Standard 5G zügig bedarfsgerecht ausgerollt werden könne. Dazu gehöre es auch, Genehmigungsverfahren für neue Mobilfunkstandorte zu vereinfachen und zu beschleunigen, so wie es der Mobilfunkgipfel vereinbart hat. Nur in einem gemeinsamen Schulterschluss von Wirtschaft, Politik und Regulierung könne es gelingen, Deutschland zum Leitmarkt für 5G zu entwickeln. www.bitkom.org



(Fri, 13 Jul 2018 05:56:27 +0100)



13.07.2018 08:01 RSS-Bot ist online Beiträge von RSS-Bot suchen Nehmen Sie RSS-Bot in Ihre Freundesliste auf
Gehe zu:

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
SatelliFax Staatssekretärin Raab setzt sich für Digitalradio-Pfli [...] Sat - News   04.09.2018 11:25 von RSS-Bot     04.09.2018 11:25 von RSS-Bot   Views: 165
Antworten: 0
SatelliFax Ein halbes Jahr NetzDG: Bitkom zieht ernüchternde Bilanz Sat - News   31.07.2018 07:57 von RSS-Bot     31.07.2018 07:57 von RSS-Bot   Views: 271
Antworten: 0
SatelliFax Ideen fürs Lokale: media.projects der BLM fördern Inno [...] Sat - News   20.07.2018 07:17 von RSS-Bot     20.07.2018 07:17 von RSS-Bot   Views: 376
Antworten: 0
SatelliFax Bitkom zieht gemischte Bilanz der ersten 100 Tage der [...] Sat - News   26.06.2018 13:17 von RSS-Bot     26.06.2018 13:17 von RSS-Bot   Views: 423
Antworten: 0
SatelliFax Bitkom kritisiert Entwurf zur neuen EU-Urheberrechtsri [...] Sat - News   22.06.2018 07:41 von RSS-Bot     22.06.2018 07:41 von RSS-Bot   Views: 342
Antworten: 0

Du möchtest einen Link zu diesem Thema "Bitkom zum Mobilfunkgipfel: Regulierung muss Investitionen fördern statt Investoren abzuschrecken" setzen?
Dir gefällt unser Projekt und du möchtest uns etwas unterstützen?
Diesen Verweis kannst du auf deinen Seiten einbinden, durch Kopieren des jeweiligen Codes und Einfügen auf deiner Seite. Einfach den Html- oder BB-Code markieren und durch drücken der Tastenkombination "Strg+C" kopieren. Wenn du den Code nun wieder in dein/e Forum/Seite einfügen willst, klickst du einfach auf die gewünschte Stelle und drückst die Tasten "Strg+V".
Wir danken dir für deine Unterstützung!
Anleitung
Thema - Bitkom zum Mobilfunkgipfel: Regulierung muss Investitionen fördern statt Investoren abzuschrecken (Klick!) Demolink
Code für HTML-Seiten
BB-Code für Foren

Liddll's Satboard » Allgemeines » Sat - News » SatelliFax Bitkom zum Mobilfunkgipfel: Regulierung muss Investitionen fördern statt Investoren abzuschrecken

Views heute: 83.542 | Views gestern: 111.539 | Views gesamt: 567.038.282
Portal .: Impressum :. RSS Feedselector Link Us Zur Startseite
Powered by JGS-Portal Version 3.1.0 © 2002-2005 www.jgs-xa.de
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH